Seelsorge

An-vertrauen

Seelsorge...

... ist eine herkömmliche Form der integrierenden Gesprächsführung und bewegt etwas in der Seele, bringt verstocktes wieder in Fluss. In einem geschützten Ort und Rahmen reden sie mit ihrem Seelsorger als Vertrauens- und Fachperson.

wird von weitläufig in der Begleitung von Menschen in ausserordentlich schwierigen Lebenslagen (tiefe seelische Verletzungen, schwer traumatisierende Erlebnisse und Unfälle, nahe gehende endgültige Abschiede) erfahrenen Personen ausgeübt.

… wird professionell als Gespräch geführt. Der Seelsorger leitet durch gezielte Fragen zu den belastenden Erfahrungen, aktuellen Sorgen und Nöten und hilft ihnen ihre Ängste und Gefühle konkret auszudrücken.

… wird in strengster Vertraulichkeit (Seelsorgegeheimnis) geführt. Dabei bleibt alles Ausgesprochene im Gesprächsraum.

führt dazu, die nächsten konkreten Schritte und Aktionen ihrerseits zu planen und verbindlich festzulegen.

entlastet fühlbar (manchmal auch sichtbar) ihre Seele, wirkt befreiend, weckt Selbstvertrauen und Zuversicht und führt zu neuer Lebensfreude.

verbindet wieder den tieferen Sinn des Da-seins, der Existenz mit dem sogenannten Göttlichen.

Als erfahrener Seelsorger biete ich Ihnen daher zum Abschluss an, die wichtigsten Inhalte des Besprochenen in einem Gebet zum Ausdruck zu bringen. Dadurch  bitten wir gemeinsam um den Segen damit die vereinbarten nächsten Schritte auch gelingen mögen - natürlich nur auf Wunsch.